klar

Besoldung, Entgelt und Versorgung

Umzug des Referates "Besoldung und Tarifentgelte" am Standort Hannover

Das Referat 21 -Besoldung, Tarifentgelte- am Standort Hannover zieht zum 31. Juli 2017 vom Gebäude Am Klagesmarkt 14-17, 30159 Hannover, in ein neues Dienstgebäude in der Hans-Böckler-Allee 20, 30173 Hannover. mehr

Ein Tipp

Sie möchten einen ersten Überblick über die Höhe Ihrer Bezüge? Sie überlegen, Ihre Arbeitszeit zu ändern, und würden gern wissen, wie sich dies auf Ihre Bezüge auswirken würde? mehr
Münzenstapel

Erhöhung der Tabellenentgelte des TV-L, TVA-L-BBiG und TVA-L Pflege

Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder sind die Tarifverhandlungen abgeschlossen worden. Für den Abrechnungsmonat 05.2017 werden die Ergebnisse umgesetzt. mehr
Münzenstapel

Anpassung der Besoldungs- und Versorgungsbezüge 2017 und 2018

Mit dem Gesetz zur Neuregelung des Besoldungsrechts, zur Anpassung der Besoldung und der Versorgungsbezüge in den Jahren 2017 und 2018 sowie zur Änderung anderer dienstrechtlicher Vorschriften ist eine Anpassung der Besoldung und der Versorgungsbezüge beschlossen worden. mehr
Paragraphenzeichen vor einem Gesetzbuch

Information zum neuen Niedersächsischen Besoldungsgesetz

Ab Beginn des Jahres 2017 gilt das neue Niedersächsische Besoldungsgesetz (NBesG). mehr
Entgelt

Gesetzliche Unfallversicherung – neuer elektronischer Lohnnachweis ab 2017

Ab 2017 ist für die gesetzliche Unfallversicherung ein neues elektronisches Lohnnachweisverfahren zwingend vorgeschrieben. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren wird daneben der bisherige Jahreslohnnachweis in Papierform beibehalten. mehr

Aus LBV wird wieder NLBV

Nach einem Beschluss der Niedersächsischen Landesregierung vom 9. Februar 2016 wird die Bezüge- und Versorgungsverwaltung ab 1. April 2016 als Niedersächsisches Landesamt für Bezüge und Versorgung (NLBV) organisiert. mehr
Schultafel

Erteilung von Sprachförderunterricht durch pensionierte Lehrerinnen und Lehrer

Die Niedersächsische Kultusministerin hat sich mit einem Schreiben an pensionierte Lehrkräfte gewendet und um Unterstützung bei der Erteilung von Sprachförderunterricht für geflüchtete Kinder und Jugendliche geworben. Informationen zu Hinzuverdienstmöglichkeiten zur Versorgung finden Sie hier. mehr
Justizia

Arbeitszeitänderung der Lehrkräfte an Gymnasien

Aufgrund des Urteils des OVG Lüneburg zur Lehrerarbeitszeit an Gymnasien ist die Besoldung bzw. das Entgelt der teilzeitbeschäftigten Lehrkräfte rückwirkend ab dem 01.08.2014 an die Regelstundenzahl von 23,5 Stunden anzupassen. mehr

Auskunft über die Höhe der Versorgung

Das NLBV hat die Information erhalten, dass Beamtinnen und Beamten von Privatfirmen zur Angabe von Dienstzeiten für entgeltliche Auskünfte über die voraussichtliche Höhe ihrer Versorgungsbezüge aufgefordert wurden. Diese Firmen sind nicht autorisiert, verbindliche Auskünfte zu erteilen. mehr

Altersvermögensgesetz

Beamtinnen und Beamte sowie Richterinnen und Richter müssen dem NLBV zwecks Inanspruchnahme der steuerlichen Förderung (Altersvorsorgezulage) einmalig eine Einverständniserklärung geben. mehr
Stimmabgabe

Auskünfte an Gemeinden

Zur Sicherstellung einer Wahldurchführung können die niedersächsischen Gemeinden Angaben zu Personen aus dem Kreis der Bediensteten der Landesbehörden, die in ihrem Gebiet wohnen, anfordern. mehr

Abwicklung von Bezüge- und Versorgungszahlungen

Die im Rahmen der Abrechnung erzeugten SEPA-Zahlungsdateien werden vom NLBV über die Landeshauptkasse (LHK) an die NordLB elektronisch übermittelt und dort einen Bankgeschäftstag vor Fälligkeit verarbeitet. mehr
Info

Weitere Themen

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Themen, die nicht tagesaktuell sind, aber dennoch interessant sein können. mehr
Justizia

Gerichtliche Entscheidungen

Zu gerichtlichen Entscheidungen aus unterschiedlichen Bereichen klicken Sie hier. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln