klar

Informationen für Schulen

Allgemeine Informationen / Zuständigkeiten NLBV

Die Organisationsübersicht und Geschäftsverteilungspläne des Nds. Landesamtes für Bezüge und Versorgung (NLBV) finden Sie im geschützten Bereich unter "Service für Personalstellen". Für den Zugang zu diesem geschützten Bereich ist eine Akkreditierung erforderlich. Das entsprechende Formular steht auf der Internetseite zur Verfügung bzw. wird beim Aufruf eines geschützten Dokuments automatisch erzeugt.

Bitte beachten Sie, dass die örtlichen Zuständigkeiten der Fachbereiche des NLBV nicht immer mit denen der Nds. Landesschulbehörde (NLSchB) übereinstimmen.

Das NLBV Lüneburg ist neben dem Bereich der NLSchB - Regionalabteilung Lüneburg - zuständig für die Bezügebearbeitung der Beschäftigten der Schulen in den Landkreisen Diepholz und Nienburg sowie der Grundschulen, Grund- und Hauptschulen, Gymnasien und Kooperativen Gesamtschulen der Region Hannover.


Hinweise und Hilfestellung "Ganztag" sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Informationen zur Vertragsgestaltung finden Sie

Bitte verwenden Sie für Neueinstellungen von Hilfskräften für die Schulbuchausleihe die Vordrucke für Personalstellen. Die Vordrucke für Ganztag sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unzutreffend, da es sich nicht um Tätigkeiten mit pädagogischer Ausrichtung handelt.

NLBV-Vordrucke für Neueinstellungen und sonstige Sachverhalte finden Sie unter:

Vordrucke für Personalstellen und alle Anträge und Infoblätter

Informationen zur Budgetplanung und Nachweis von Personalkosten

Die Bruttopersonalkostenliste Nr. 1707 wird monatlich als Nachweis der verausgabten Budgetmittel nach jeder Abrechnung vom NLBV - Referat 13 (Leitstelle IuK) - versandt. Das hier veröffentlichte Beispiel für eine Bruttopersonalkostenliste stammt aus dem Testbereich und enthält nur fiktive Personalfälle. Welches Bezügereferat für die Bezügezahlung Ihrer Schule zuständig ist und somit über etwaige Abweichungen in der Bruttopersonalkostenliste zu informieren ist, können Sie über den sog. "Abrechnungskreis", der in der Liste ausgewiesen ist, ermitteln.


Die ab den Abrechnungen Januar 2016 geltende neue Personalnummernstruktur (Kundennummer plus Personalnummer) hat Auswirkungen auf die Bruttopersonalkostenlisten.

Die Bruttopersonalkostenlisten werden ab diesen Abrechnungen nach Finanzkreis, Kunde und Abrechnungskreis (AK) sortiert.

Die Alt- und Bestandsfälle bis 31.12.2015 befinden sich im Kunden 0001.

Die Neueinstellungen ab 01.01.2016 befinden sich im Tarifbereich im Kunden 0002 und im Beamtenbereich im Kunden 0003.

Am Anfang der Bruttopersonalkostenlisten befinden sich die Fälle des Kunden 0001. Innerhalb des Kunden 0001 sind die Abrechnungskreise aufsteigend sortiert. Anschließend folgen die Fälle des Kunden 0002 bzw. 0003. Die Abrechnungskreise sind ebenfalls aufsteigend sortiert.

Eine aufsteigende Sortierung der Abrechnungskreise in einem Kunden kommt immer dann zum Tragen, wenn die Zuständigkeit für die Bearbeitung der Personalfälle einer Dienststelle bei mehr als einem NLBV-Standort liegt. In der Regel ist für eine Schule immer nur ein NLBV-Standort zuständig.

Um die Monatsergebnisse für eine Haushaltsstelle zu erhalten, sind die Summen des lfd. Monats pro Abrechnungskreis der Kunden 0001 und 0002 für den Tarifbereich bzw. 0001 und 0003 für den Beamtenbereich zu addieren

 

Hinweise über die Zusammenarbeit zwischen den Personaldienststellen und dem NLBV

Die Hinweise über die Zusammenarbeit finden Sie (im geschützten Bereich mit Akkreditierung) hier.

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln