Niedersachen klar Logo

Erhöhungen der Tabellenentgelte des TV-L, TV-L-Forst, TVA-L-BBiG, TVA-L-Pflege, TVA-L-Forst und TV-Prakt-L ab Januar 2020 und weitere Änderungen gemäß Tarifeinigung 2019

Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder werden für den Abrechnungsmonat Januar 2020 Entgelterhöhungen und weitere Änderungen gemäß der Tarifeinigung 2019 umgesetzt:

Die Tabellenentgelte der Tarifbeschäftigten in den Entgeltgruppen 1 bis 15 werden zum 1. Januar 2020 wie folgt erhöht:

  • die Stufe 1 (EG 2 bis EG 15) um eine lineare Erhöhung von 4,3 %, mindestens um einen Festbetrag von 90 €, sofern die Erhöhung der monatlichen Tabellenentgelte hinter diesem Mindestbetrag zurückbleibt,

  • die Stufen 2 bis 6 (EG 1 bis EG 15) um eine lineare Erhöhung von 3,12 %, mindestens um einen Festbetrag von 90 €, sofern die Erhöhung der monatlichen Tabellenentgelte hinter diesem Mindestbetrag zurückbleibt.

Die monatlichen Ausbildungsentgelte der Auszubildenden nach dem TVA-L BBiG, TVA-L Pflege und nach dem TVA-L-Forst sowie die Tarifentgelte der Praktikantinnen und Praktikanten nach dem TV-Prakt-L werden ab 1. Januar 2020 um einen Festbetrag in Höhe von 50 € erhöht.

Die Arbeiten an der Umsetzung der strukturellen Änderungen gemäß Tarifeinigung 2019 (Beispiel: Aufspaltung der Entgeltgruppe 09) und der Erhöhung, bzw. Neuberechnung bestimmter Bezügebestandteile (Beispiele: Garantiebetrag, Angleichungszulage für Lehrkräfte, höherwertige Tätigkeit nach § 14 TV-L, …) dauern an. Bedingt durch den langen Rückrechnungszeitraum auf Grund der erheblichen Verhandlungsdauer sind viele Fälle manuell zu berechnen. Eine Bearbeitung kann daher nur „nach und nach“ erfolgen. Sofern Änderungen bereits umgesetzt wurden, erfolgte in betreffenden Fällen eine Information durch einen Text auf der Gehaltsmitteilung. Vielen Dank für Ihre Geduld!

Weitere Informationen

https://www.mf.niedersachsen.de/themen/verwaltung/tarife/tarifeentgelt-118322.html


zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln