Niedersachen klar Logo

10.000.000 Beihilfeanträge für aktiv Beschäftigte des Landes Niedersachsen mit dem Abrechnungsprogramm samba bearbeitet

Am 22.07.1998 wurde der erste Beihilfeantrag im Land Niedersachsen mit dem Beihilfeabrechnungsprogramm samba bearbeitet. Das Beihilfeabrechnungsverfahren ist eine Entwicklung des Niedersächsischen Landesamtes für Bezüge und Versorgung in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen, das sich in den folgenden Jahren zu einem Erfolgsprogramm entwickelt hat. Bestätigt wird dies durch den zweijährlichen Benchmarkingvergleich mit den Beihilfestellen anderer Bundesländer. Hier nimmt das NLBV seit Jahren eine Spitzenposition ein.

Am 19.11.2019 wurde nunmehr der 10-millionste Beihilfeantrag für aktiv Beschäftigte in der Beihilfestelle Aurich abgerechnet. Auch für den Personenkreis der Versorgungsempfänger wurden bis heute bereits mehr als 7,4 Millionen Anträge mit dem Programm bearbeitet. Übrigens wird das Jahr 2019 aller Voraussicht nach das erste Kalenderjahr sein, in dem die jährliche Antragsbearbeitung die 1. Millionen-Grenze überschreiten wird.

Die Weichen in Richtung Zukunft sind bereits gestellt - mit seinem Projekt „elektronische Beihilfe“ verfolgt das NLBV sein Ziel einer Digitalisierung der Beihilfebearbeitung.

Info
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln