Schriftgröße:
Farbkontrast:

Aktuelles aus dem Bereich Entgelt

Besoldungs- und Entgelt-Icon

Verlagerung von Bezügeangelegenheiten von der LBV Braunschweig an die LBV Hannover

Readspeaker Icon

Infolge organisatorischer Maßnahmen ändert sich die Zuständigkeit für die Bezügeangelegenheiten des Personals einiger Dienststellen.

Bildrechte: OFD-LBV
Entgelt

Auswirkungen der „Rente ab 63“ auf laufende Altersteilzeitarbeitsverhältnisse

Readspeaker Icon

Für laufende Altersteilzeitarbeitsverhältnisse ergeben sich durch das zum 1. Juli 2014 in Kraft tretende Rentenversicherungs-Leistungsverbesserungsgesetz keine Auswirkungen.

Entgelt

Honorarkräfte - Prüfung der Sozialversicherungspflicht - Fragebogen

Readspeaker Icon

Vordruck zur Prüfung der Sozialversicherungspflicht von Honorarkräften an den Schulen mit ausführlichen Hinweisen, häufig gestellte Fragen und Antworten

Besoldungs- und Entgelt-Icon

Verlagerung der Bezügebearbeitung Polizeiakademie

Readspeaker Icon

Verlagerung der Bezügebearbeitung von Beschäftigten der Polizeiakademie Niedersachsen, Standorte Nienburg, Hannover und Hann. Münden

Bildrechte: OFD-LBV
Besoldung, Entgelt und Versorgung

Verfahren SEPA-Gehaltszahlungen über die NORD/LB

Readspeaker Icon

Wie Ihnen bekannt ist, hat die LBV alle für die Gehalts-/Bezügezahlungen gespeicherten Bankverbindungen/Anlagekonten auf das SEPA-Verfahren umgestellt. Die Gehalts-/Bezügezahlungen sind immer am letzten Werktag eines Monats gutzuschreiben.

Besoldung, Entgelt und Versorgung

Hinweise zum Lohnsteuerabzug im Jahr 2014

Readspeaker Icon

Seit der Einführung der Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) ab 01.01.2013 können die Lohnsteuerabzugsmerkmale (z.B. Steuerklasse, Zahl der Kinderfreibeträge, Freibetrag, Kirchensteuermerkmal) von der LBV nur automatisiert beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) abgerufen werden.

Münzenstapel

Erhöhung der Tabellenentgelte des TV-L und TV-L-Forst

Readspeaker Icon

Für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst wird für den Abrechnungsmonat Januar 2014 die zweite Stufe der Entgelterhöhung auf der Basis der 2013 abgeschlossen Tarifverhandlungen umgesetzt.

Besoldungs- und Entgelt-Icon

Verlagerung der Bezügebearbeitung von Aurich nach Lüneburg

Readspeaker Icon

Infolge organisatorischer Maßnahmen wird zum Abrechnungsmonat 12/13 (Tarifpersonal) sowie zum Abrechnungsmonat 01/14 (Besoldung) ein Teil der Bezügebearbeitung (mit Ausnahme der Bearbeitung v. Kindergeld, Beihilfe, Trennungsgeld und Umzugskosten) vom Bereich Aurich an den Bereich Lüneburg verlagert.

Bildrechte: OFD-LBV
Besoldung, Entgelt und Versorgung

Gehaltsmitteilung ist jetzt auch Entgeltbescheinigung

Readspeaker Icon

Mit dem Inkrafttreten der "Verordnung zur Erstellung einer Entgeltbescheinigung nach § 108 Absatz 3 Satz 1 der Gewerbeordnung (GewO)" zur Schaffung einheitlicher Standards zum 1. Juli 2013 gilt die Gehaltsmitteilung ab sofort auch als Entgeltbescheinigung.

Besoldung/Entgelte

Verlagerung der Bezügebearbeitung von Personal des Landeskriminalamtes Niedersachsen und der Polizeidirektion Hannover

Readspeaker Icon

Die Bezügebearbeitung von Personal des Landeskriminalamtes Niedersachsen und der Polizeidirektion Hannover wird von der LBV Braunschweig an die LBV Hannover verlagert.

Besoldung, Entgelt und Versorgung

Änderung der Darstellung auf der Gehaltsmitteilung

Readspeaker Icon

Es war erforderlich, das in der OFD-LBV eingesetzte Programm zur Berechnung der Bezüge anzupassen und flexibler zu gestalten. Ab dem Monat Mai 2013 ändert sich hierdurch die Darstellung auf der Gehaltsmitteilung.

Besoldung, Entgelt und Versorgung

Steuerliche Entlastung durch Erhöhung des Grundfreibetrags

Readspeaker Icon

Durch das "Gesetz zum Abbau der kalten Progression" erhöht sich der steuerfreie Grundfreibetrag von bisher 8.004 Euro (jährlich) auf 8.130 Euro im Jahr 2013 und 8.354 Euro im Jahr 2014.

Entgelt

Minijob-Reform und Änderung bei der Gleitzone ab 2013

Readspeaker Icon

Ab dem 01.01.2013 steigt die mtl. Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigungen (Geringfügigkeitsgrenze) von 400,00 Euro auf 450,00 Euro. Die Gleitzone beginnt dann bei 450,01 Euro und reicht für Neufälle bis 850,00 Euro.

Euro-Geldbörse

Mutterschutzzeiten in der Pflichtversicherung der Zusatzversorgung

Readspeaker Icon

Zeiten des gesetzlichen Mutterschutzes wurden bislang in der Zusatzversorgung nicht berücksichtigt. Diese Nichtberücksichtigung stellt nach der Rechtsprechung einen Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes und gegen europäisches Recht dar.

Euro-Scheine

Abwicklung von Bezüge- und Versorgungszahlungen

Readspeaker Icon

Die im Rahmen der Abrechnung erzeugten SEPA-Zahlungsdateien werden von der OFD-LBV über die Landeshauptkasse (LHK) an die NordLB elektronisch übermittelt und dort einen Bankgeschäftstag vor Fälligkeit verarbeitet.

Bergfink

Der elektronische Forderungsnachweis „FinKFormular“

Readspeaker Icon

Der elektronische Forderungsnachweis FinKFormular bietet die Möglichkeit, unständige Bezüge, Urlaubs- und Krankheitsentgelte, Erschwerniszuschläge, Dienst zu ungünstigen Zeiten und andere besondere Bezügebestandteile der OFD-LBV auf elektronischem Weg zu übermitteln.

Münzenstapel

Strukturausgleich (§ 12 TVÜ-L)

Readspeaker Icon

Nach § 12 des Tarifvertrages zur Überleitung der Beschäftigten der Länder in den TV-L und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜ-L) erhalten Beschäftigte unter bestimmten Voraussetzungen zusätzlich zu ihrem monatlichen Entgelt einen Strukturausgleich.

Info

Weitere Themen

Readspeaker Icon

Hier finden Sie Informationen zu weiteren Themen, die nicht tagesaktuell sind, aber dennoch interessant sein können.

Entgelt

Übersicht